FANDOM


Seit über 100 Jahren häufen sich Vorschläge für neue Formen der Energiewandlung, deren Leistung weit über die konventioneller Alternativenergien (Sonne, Wind, Geothermie usw.) hinausgehen sollen. In den seltensten Fällen konnten später genaue Rekonstruktionen erfolgen, denn oftmals waren Erfinder samt Erfindung zwischenzeitlich spurlos verschwunden. Erst im II. Weltkrieg änderte sich die Situation partiell als alle am Krieg teilnehmenden Mächte auf der Suche nach neuen 'Wunderwaffen' waren (Beispiel: Schaubergers Empfang durch Hitler). Nach 1945 dauerte es nicht lange bis die neue Art des Umgangs mit diesem Thema offensichtlich wurde: Die Erfinder werden lächerlich gemacht, und damit ist ihr beruflicher und gesellschaftlicher Abstieg programmiert (Beispiel: Kalte Fusion).

Ich bin überzeugt davon, daß viele der neuen Ideen und Vorschläge bald ausscheiden werden. Einige sind wohl tatsächlich Versuche das 'verpönte' perpetuum mobile zu bauen (im Sinne eines geschlossenen Systems), bei anderen haben ihre Erfinder leicht zu widerlegende Rechenfehler gemacht, und bei dritten sind so seltene Materialien notwendig, daß davon ohnehin keine ausreichenden Mengen vorhanden wären. Einige der Geräte können vielleicht gefährliche Nebenwirkungen haben (Madame Curie et. al. haben sich auch erst später gewundert), und andere werden sich ganz einfach als unwirtschaftlich erweisen. Aber eine, zwei oder drei der Erfindungen werden Trümpfe sein - oder vielleicht sogar Joker!

Solange sich aber niemand gezielt damit beschäftigt, werden wir diese Karten auch nie ziehen.

Ein gutes Beispiel für den Beginn einer Graswurzel-Wissenschaft (grün, von unten und unkaputtbar <g>) bildet in meinen Augen das LIFTER-Projekt mit seinen vielen Nachbauten überall auf der Welt. Ich verweise hier nur auf die Seite von JL Naudin, auf der auch der erste bemannte... nun, so weit ist es nun doch noch nicht - aber immerhin der erste 'bemauste' Flug dokumentiert wird! http://jnaudin.free.fr/lifters/main.htm (und dann die Frage: Hat jemals schon ein mainstream-Medium darüber berichtet?! Aber Hallo! Da wird die Schwerkraft ganz profan mit ein paar Stückchen Balsaholz, etwas Aluminiumfolie und hochgespanntem Strom 'überwunden'... und niemand weiß davon!).

Wer sich außerdem ein wunderbar einfaches und trotzdem hocheffektives Gerät zur Stromerzeugung anschauen will, bei dem keine Nullpunktenergie, keine Skalarwellen und auch keine Tachyonen im Spiel sind - sondern nur ein ganz einfacher, 'ökologisch-dynamischer' WIRBEL, der begebe sich virtuell bitte ins benachbarte Österreich: http://home.tele2.at/gravitationswirbel/index.html

Seit dem 23.03.12007 habe ich die Seite http://www.buch-der-synergie.de freigeschaltet - die wohl umfassendste chronologische Darstellung aller Erneuerbaren Energieformen. Hier wird auch das 'Synergetische Modell' erklärt - außerdem entsteht eine 'Datenbank der neuen Energie', in der die vielen und weitgehend unbekannten Innovationen aus dem Bereich der 'Freien Energie' präsentiert werden.

Als erste Anregungen sollte dies genügen, ich bin gespannt wie sich WIKIA weiterentwickelt...!

Achmed Khammas

mail to: khammas(at)web.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki